Zurück zur Übersicht

eXP Designs: Die Kundenzufriedenheit ist das höchste Gut

14 Dec. 2020 von Denis Friedrich

Kevin Howington und Marvin Schiele sind Experten für Web- und Grafikdesign. Mit der erfolgreichen Web-Agentur eXP Designs erstellen sie und sein Team Webseiten, komplexe Portale und Onlineshops für Unternehmen. Mit seosupport unterhielt sie sich darüber, was ihr Unternehmen von anderen unterscheidet und was es so erfolgreich macht.

 

 

Was unterscheidet Euer Unternehmen von anderen?

Marvin Schiele: Unserer Auffassung und dem Feedback unserer Kunden nach unterscheiden uns unsere Kundennähe, unsere Transparenz und unsere Individualität von anderen Unternehmen aus unserem Bereich. Wir legen sehr viel Wert auf die Kundenzufriedenheit und schreiben diesem Faktor auch die höchste Priorität zu. Wir entwickeln uns stets weiter, um dem Kunden die Zusammenarbeit und Übersicht über seine Webseite bestmöglich zu erleichtern. Dabei gehen wir sehr stark auf das Feedback unserer Kunden ein.

Was hat Euch dazu bewogen, Gründer zu werden?

Marvin Schiele: “Wenn du bei der Arbeit nicht auf die Uhr schaust und auf den Feierabend wartest, weißt du, dass du den richtigen Job hast.“ Seit meinem 13 Lebensjahr beschäftige ich mich mit den Themen Design und Unternehmensaufbau. Bei der Erstellung eigener Grafiken und der Durchführung der ersten Aufträge für Kunden bemerkte ich schon bald, dass ich mein Hobby zum Beruf machen könnte. Jahrelang arbeitete ich selbst in der Krankenpflege, doch mit der Zeit und dem Kontakt zu Kevin Howington entschlossen wir uns, gemeinsam eine eigene Agentur zu gründen.

Wir hatten stets das Ziel vor Augen, für mehr Gerechtigkeit in unserer Branche zu kämpfen und jedem Mitwirkenden, aber auch unseren Kunden ein besonderes Erlebnis zu ermöglichen.

Kevin Howington: Meine persönliche Entscheidung, Gründer zu werden, entstammt nicht allein meiner beruflichen Orientierung, sondern vielmehr dem gemeinsamen Wunsch, mit meinem besten Freund Timo Hartmann für mehr Gerechtigkeit und Komfort am Arbeitsplatz zu kämpfen. Faire Löhne, gesunde Arbeitszeiten, Aufstiegsmöglichkeiten, eine gesicherte Zukunft und vieles mehr wollen wir unseren Mitarbeitern bieten können. Wir haben eine Reihe guter Unternehmensideen, Konzepte und Skills, die wir täglich optimieren und erweitern. So beschränken wir uns nicht auf eine Branche, sondern gründen mit der Zeit noch weitere Unternehmen.

Gemeinsam mit Marvin Schiele und seinen bewundernswerten Erfahrungen war das Team dann vollkommen. Marvin und ich gründeten gemeinsam eXP Designs und wir waren bereit, die Welt ein Stück besser zu machen.

Welche Herausforderungen bringt ein gemeinsames Unternehmen mit sich und wie geht Ihr damit um?

Marvin Schiele: Im Normalfall entstehen bei Geschäftspartnern des Öfteren Differenzen und Meinungsverschiedenheiten. Dies kann aber auch ein Vorteil sein. Es kommt vor allem auf die Kommunikation zwischen den Geschäftsführern und das Vertrauen untereinander an. In den Jahren der Zusammenarbeit haben wir gelernt, Kompromisse einzugehen. Durch die verschiedenen Ansichten entstehen auf Probleme mehrere Blickwinkel und dies schafft neue Lösungen und Ansätze. In unserem Fall ist die gemeinsame Unternehmensführung ein Vorteil und erleichtert die Arbeit enorm.

Wie schafft Ihr es, die Kunden für Euch zu begeistern?

Kevin Howington: Die größte Begeisterung entsteht durch unsere Arbeit selbst. Durch unsere Referenzen, klassische Mundpropaganda und Kundengespräche entdecken unsere Neukunden unsere Qualität. In der Zusammenarbeit bemerkt man schnell, dass wir hohen Wert auf Zusammenarbeit und Kommunikation legen.

Worauf achtet Ihr bei der Auswahl von externen Kooperationspartnern?

Marvin Schiele: Bei der Auswahl von Kooperationspartnern steht das Zwischenmenschliche an einer primären Stelle. Sofern dies gegeben ist, schauen wir uns den Kundenumgang und die Qualität des Partners selbst genauer an. Ebenfalls ist die Symbiose sehr wichtig. Natürlich soll die Kooperation für beide Parteien eine Win-Win-Situation sein, jedoch steht der Kunde dabei an erster Stelle. Die Kooperation muss die Leistung für unseren Kunden verbessern oder erleichtern.

Was sind aus Eurer Sicht die Webdesign-Trends 2021 in Deutschland?

Kevin Howington: Ständig entstehen neue Trends und neue Arten des Aufbaus, der Strategie und des Designs. Wir halten stets die Trends im Blick und binden diese in unsere tägliche Arbeit ein. So bleiben wir stets auf dem neuesten Stand bei den Leistungen, die wir anbieten. Wir denken, dass in Zukunft die Mobilversion weiter in den Vordergrund rückt. Ebenfalls werden die Interaktivität und Funktionalität von Webseiten wichtiger. Auch die Spracherkennung und Bedienbarkeit durch Sprache wird von Jahr zu Jahr immer interessanter.

Was würdet Ihr auf Eurer eigenen Website verbessern?

Marvin Schiele: Unsere Webseite befindet sich stets in der Weiterentwicklung. Einige Projekte und Funktionen befinden sich in der Entwicklung und werden Schritt für Schritt eingeführt. Aktuell entwickeln wir unseren Kundenbereich weiter, um den Kunden noch mehr Transparenz und Übersicht über seine Webseite zu bieten.

Euer Rat für junge Gründerinnen und Gründer?

Marvin Schiele: Das Wichtigste ist, an seinem Projekt dranzubleiben und nicht bei kleinen oder auch großen Problemen direkt die Reißleine zu ziehen. Aus Problemen entstehen Lösungen. Man sollte stets für Kritik offen sein und sich bewusst sein, dass eine Neugründung viel Zeit benötigt. Dabei bleibt oft das Privatleben auf der Strecke. Man sollte von Beginn an eine interne Struktur aufbauen, um stets den Überblick über sein Unternehmen zu behalten. Die Kundenzufriedenheit ist das höchste Gut. Es sollte stets die Langfristigkeit im Vordergrund stehen.

Für welches Unternehmen würdet Ihr gerne einmal eine Website erstellen?

Kevin Howington: Am liebsten würden wir unter jeder legalen und vertretbaren Website im Footer stehen, nur denken wir, ist es in Anbetracht unseres Zielvorhabens wichtig, jeden Kunden gleich zu behandeln, und falsch, sich auf ein gewisses Unternehmen zu spezialisieren.

Marvin Schiele: Jeder verdient es, eine Website mit Kreativität, Wohlwollen und einer Strategie aufgebaut zu bekommen. Ob Privatperson, Start-up, oder Unternehmen in sämtlichen Größen – bei eXP Designs haben wir für jedes Anliegen und Budget eine Lösung.

Welche geniale Geschäftsidee erleichtert Euch die alltägliche Arbeit?

Kevin Howington: Das ist schwer zu sagen. Abgesehen von den offensichtlichen Dingen wie der Software und der Hardware, die wir verwenden, gibt es kaum externe Mittel, auf die wir zurückgreifen müssen. Wir haben uns eine sichere interne Struktur aufgebaut, mit der wir täglich alle Herausforderungen meistern. Hier können wir aber aus internen Gründen leider nicht weiter darauf eingehen.

Das mit Abstand spannendste Projekt war …

Marvin Schiele: Jedes! Das klingt natürlich zunächst nach einer schnellen und unkreativen Antwort. Doch tatsächlich bietet jedes Projekt für uns eine gewisse Spannung, denn jeder Auftrag bringt neue Herausforderungen mit sich. Jeder Kunde benötigt eine gewisse Individualität, Strategie und Planung für sein Projekt. Diese Faktoren müssen durchdacht sein und das Brand des Kunden repräsentieren. Der beste Moment ist, wenn wir dem Kunden die fertige Webseite überreichen, online gehen und der Kunde mit unserer Arbeit zufrieden ist.

Über den Autor

Denis Friedrich Der erfahrene Business Developer mit Schwerpunkt auf Strategie und Entwicklung ist mit der Erschließung neuer Potenziale sowie dem Ausbau des Partner- und Multiplikatoren-Netzwerks von seosupport betraut. Seine vielfältigen Berufserfahrungen qualifizieren ihn dazu, dem wachsenden Kundenstamm noch besser gerecht zu werden.

Passende Artikel zum Thema